Manfred S. Brück

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich als

Betriebswirt
Für mich bedeutet dies, dass ich kaufmännisch denke und tätig bin. Damit ist auch der achtsame Umgang mit den mir zur Verfügung stehenden Ressourcen gemeint. In den Bereichen Materialwirtschaft, Controlling, Personal und IT war ich insgesamt über 10 Jahre sowohl im Mittelstand als auch in internationalen Konzernen tätig.

Berater
Bereits in meiner studienbegleitenden Tätigkeit bei einem renommierten Softwareentwicklungshaus Ende der achtziger Jahre hatte meine Arbeit vielfach beratende Aspekte. Nach dem Studium arbeitete ich zunächst in einer kleinen aber exklusiven Organisationsberatung. Später fand ich in der CSC Ploenzke Akademie ein berufliches Umfeld, in dem ich in vielerlei Hinsicht sowohl persönlich wie auch professionell als Berater und Seminarleiter meinen Erfahrungsschatz vermehren konnte. In dieser Zeit reifte in mir der Plan, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen, um damit einen persönlichen Entwicklungswunsch umzusetzen.

Trainer
Mehrere Tausend Menschen habe ich in Seminaren in verschiedenen Fachgebieten ausgebildet. Projektmanagement im weitesten Sinne war dabei immer ein wichtiger Bestandteil. So wurde ich in meiner Zeit als Autorisierter Trainingspartner der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) im Jahr 2008 als „Best in Class Trainer“ für meine Leistungen ausgezeichnet. Bis heute arbeite ich in diesem Umfeld und bin IPMA Level B zertifiziert.

Projektleiter und Projektcoach
Als Leiter nationaler wie auch internationaler IT- und Organisationsprojekte habe ich umfassende Erfahrungen gesammelt und die Projekte zum Erfolg geführt. Meine dadurch erworbenen Kenntnisse bilden eine verlässliche Grundlage für meine heutige Tätigkeit als Projektleiter und Projektcoach.

National und International
In Deutschland habe ich im Rahmen meiner Trainer- und Beratertätigkeit an vielen Standorten gearbeitet. International war ich drei Jahre für die Einführung einer Logistiksoftware weltweit verantwortlich. Das bedeutete konkret die Führung eines internationalen Projektteams von ca. 50 Personen. Die größten Standorte befanden sich in Kanada, USA, Mexiko, Brasilien, Ecuador, Argentinien, Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Portugal und Italien.

Die Aussage eines früheren Arbeitgebers ist auch zu einem Leitmotiv meiner Arbeit geworden:

„Bei mir steht der Mensch im Mittelpunkt,
und ist nicht Mittel (Punkt).“

In diesem Zusammenhang begeistert mich die Idee der Potenzialumsetzung. Gemeint ist damit, das vorhandene Potenzial eines Menschen oder einer Organisation zu erkennen und seine Entfaltung zu unterstützen und zu begleiten. Meiner Überzeugung nach ist dieses Vorgehen ein besonders erfolgreicher Entwicklungsweg.

„Erfolg ist das, was folgt,
wenn wir uns selbst folgen“

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bereich der Ökonomie, des Projektmanagements, der Psychologie und der Gesundheitslehren helfen mir bei meiner Arbeit jeweils dort anzusetzen, wo erfolgreiche Entwicklungsschritte möglich sind.

Heute sind es Unternehmen, der Führungsnachwuchs aber auch Privatpersonen, die Interesse an meiner Arbeit und unseren Dienstleistung haben. Gemeinsam mit meinen Kooperationspartnern freue ich mich auf ihre Kontaktaufnahme.